Openair Gampel – Asylsuchende helfen aufräumen

Wenn es darum geht, das Festivalgelände sauber zu halten, setzt das Openair Gampel seit Jahren auf die Arbeit von Asylsuchenden. Dass sich dieses Konzept bewährt, bestätigen die Verantwortlichen – und die Asylsuchenden selbst.

Frau und Mann in Arbeitskleidern am Openair Gampel
Bildlegende: Für die Putz- und Aufräumarbeiten bietet das Openair Gampel jeweils etwa 60 Männer und 40 Frauen auf. Saskia Widmer/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Die Stadt Bern öffnet weitere Turnhallen am Sonntag für Kinder.
  • Fledermäuse im Wallis: Eine neue Broschüre soll im Auftrag des Kantons die Bevölkerung über die Säugetiere informieren.

Moderation: Brigitte Mader, Redaktion: Elisa Häni