Pierre-André Page nimmt sich aus dem Ständeratsrennen

Der Freiburger SVP-Politiker Pierre-André Page zieht seine Ständerats-Kandidatur für den zweiten Wahlgang zurück. Der Abstand nach dem ersten Wahlgang auf den zweitplatzierten Beat Vonlanthen (CVP) und die drittplatzierte Johanna Gapany (FDP) sei zu gross, begründet Page seinen Entscheid.

Pierre-André Page: «Andere sollen sich die Köpfe einschlagen».
Bildlegende: Pierre-André Page: «Andere sollen sich die Köpfe einschlagen». Patrick Mülhauser/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Zwei Tickets aus zwei politischen Lagern: Analyse der Ausgangslage für den zweiten Ständerats-Wahlgang im Kanton Bern.
  • Eishockey: Bern und Langnau gewinnen. Biel und Freiburg verlieren.

Moderation: Michael Sahli/SRF