Polizist wegen Todesschuss auf A1 vor Gericht

In Freiburg muss sich ein Polizist wegen vorsätzlicher oder fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Der Vorfall liegt über vier Jahre zurück: Der Polizist hatte auf der A1 im Kanton Freiburg sieben Schüsse auf ein Fluchtauto abgegeben und dabei den Mitfahrer tödlich verletzt.

Das gestohlene Fahrzeug, auf das der Polizist im April 2010 geschossen hatte
Bildlegende: Das gestohlene Fahrzeug, auf das der Polizist im April 2010 geschossen hatte Keystone/Kantonspolizei Freiburg

Weiter in der Sendung:

Solarenergie hat im Hochgebirge grosses Potenzial, auch mit Photovoltaik-Inseln in Stauseen.

Moderation: Matthias Baumer, Redaktion: Peter Brandenberger