Referendum gegen grünes Energiegesetz angekündigt

Das Berner Kantonsparlament hat mit 81 zu 63 Stimmen ein Energiegesetz beschlossen, welches eine Förderabgabe auf Strom vorsieht, sowie einen obligatorischen Energieausweis für Gebäude. Die SVP will nun das Gesetz mit einem Referendum vors Volk bringen.

Weiter in der Sendung:

  • Das grösste Bergrennen der Schweiz, 'La Patrouille des Glaciers', soll in der Deutschschweiz bekannter werden.

Beiträge

  • Volk soll über grünes Energiegesetz abstimmen

    Das Berner Kantonsparlament hat mit 81 zu 63 Stimmen ein Energiegesetz beschlossen, welches eine Förderabgabe auf Strom vorsieht, sowie einen obligatorischen Energieausweis für Gebäude.

    Die bürgerliche Mehrheit im Parlament konnte nur die Sanierungspflicht für schlecht isolierte Häuser aus dem Gesetz kippen. Die SVP hat bereits angekündigt, sie wolle das Gesetz mit einem Referendum vors Volk bringen.

    Jörg André

  • Werbung für 'Patrouille des Glaciers'

    Das grösste Bergrennen der Schweiz, die 'Patrouille des Glaciers' von Zermatt nach Verbier, ist in der Romandie sehr bekannt. Nun hat der Chef der Armee den Auftrag erteilt, das Rennen auch in der Deutschschweiz bekannter zu machen.

    Hintergrund dürfte sein, dass Bundesrat Maurer Sparpläne angekündigt hat, die auch die 'Patrouille' betreffen könnten.

    Priska Dellberg

  • Geld für Gesundheitszentrum Meiringen

    Die Berner Kantonsregierung gibt einen Kredit von einer Million Franken an den Aufbau eines Gesundheits- und Versorgungszentrums im ehemaligen Spital Meiringen.

    Das Zentrum soll die medizinische Versorgung der Bevölkerung im Oberhasli verbessern, unter anderem mit einer Notfallstation und mit Hausarzt-Praxen.

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Elisa Häni