Roberto Brigante: «Ich muss einfach arbeiten»

Vor gut 30 Jahren landete der Süditaliener in Thun, wo er sich als «singender Plättlileger» einen Namen gemacht hat. Roberto Brigante erzählt im Sonntagsgespräch über die Armut in der Heimat, über Musik in der Baubaracke und seine Hoffnung einer besseren Welt.

Roberto Brigante, «singender Plättlileger» aus Thun.
Bildlegende: Roberto Brigante, «singender Plättlileger» aus Thun. Matthias Haymoz/SRF

Weiter in der Sendung:

Nach zahlreichen Schäden von Freitag auf Samstag bleibt die Hochwasserlage angespannt: Die Bahnstrecke Bern - Freiburg ist wegen eines Erdrutsches unterbrochen, die Wasserpegel sind am steigen.

Moderation: Matthias Haymoz