Sans-Papiers bauen Protestcamp in Bern ab

Die Aktivisten und Sans-Papiers, die seit knapp einer Woche einen Park mitten in der Stadt Bern besetzt hielten, bauen ihr Camp ab. Die Aktivisten hatten die Erlaubnis des städtischen Sicherheitsdirektors erhalten, bis Freitag 10 Uhr auf der kleinen Schanze zu bleiben.

Bleiben wollen drei Flüchtlinge, die sich im Hungerstreik befinden.

Weiter in der Sendung:

Die hohe Kostenüberschreitung beim Bau des Berner Bärenparks hat verschiedene Gründe: Schlechte Abklärung des Baugrunds, unklare Kompetenzen, Informationsmängel, Komplexität des Projekts.

Berner Kantonsregierung ist gegen den Bau eines neuen Spitals in Saanenmöser. Der Regierungsrat erachtet diese Lösung zur Sicherung der medizinischen Grundversorgung als nicht realisierbar.

Verkürzte Studiengänge und ein attraktives Angebot für Quereinsteiger sollen den drohenden Lehrermangel lindern. Das beschliessen die sechs Trägerkantone der Pädagogischen Hochschulen, darunter Bern.

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Matthias Baumer