Schachprofi Noël Studer kämpft gegen Gegner und Vorurteile

Der 20-jährige Berner ist der jüngste Schach-Grossmeister der Schweiz. Seit wenigen Tagen unterstützen ihn zwei Stiftungen finanziell. Nun kommt er seinem Traum immer näher: dass er als Schachprofi nicht nur knapp überleben, sondern gut leben kann.

Portrait Noël Studer vor einem Schachbrett
Bildlegende: «Schachspieler sind nicht nur Nerds», so Noël Studer. Mireille Guggenbühler/SRF

Weiter in der Sendung:

  • 3,6 Kilometer umstrittener Asphalt: Am 21. Mai stimmt die Bevölkerung des Kantons Bern über den Projektierungskredit zur Umfahrung Aarwangen ab.
  • Mehr stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten: Die Berner Insel Gruppe schliesst 2016 positiv ab.
  • Rückkehr zum Eishockeymeister: Lars Leuenberger wechselt als Chef-Scout zurück zum SC Bern.

Redaktion: Thomas Pressmann