Schüler lernen in Köniz «Nein» zu sagen

In einem interaktiven Parcours erfahren 3. Klässler der Gemeinde Köniz, dass Selbstbewusstsein und Mut helfen, sich vor sexuellen Übergriffen zu schützen. Sie lernen ihren Körper kennen und Worte finden für angenehme oder unangenehme Berührungen.

Was fühlt sich angenehm an, was unangenehm? Steine, Plastik oder Fell werden ertastet und das Gefühl in Worte gefasst.
Bildlegende: Was fühlt sich angenehm an, was unangenehm? Steine, Plastik oder Fell werden ertastet und das Gefühl in Worte gefasst. Christine Widmer/SRF

Weiter in der Sendung:

  • «Ruf in die Woche»: Träume produzieren Energie.

Redaktion: Christian Liechti