Schwierige Situation für Gemüseproduzenten

Das Gemüse spriesst, doch vielen Produzenten sind die Hände gebunden. Ihnen fehlen Helferinnen und Helfer, die oft aus dem Ausland kommen. Aushelfen sollen nun Personen, die aufgrund der Corona-Krise nicht arbeiten können. Doch wollen sie das überhaupt? Und was sagen Gemüsebauern dazu?

Feld mit Gemüse
Bildlegende: Der Spinat spriesst. Doch wer erntet? Matthias Baumer

Weiter in der Sendung:

  • Die Kantone Bern und Wallis beschliessen umfangreiche Unterstützungsmassnahmen: unter anderem für Firmen und Spitäler.
  • Urs Kessler, CEO der Jungfraubahnen, über die momentane Berg- und Talfahrt des Unternehmens.

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Christine Widmer