Schwieriger Start im Wallis für georgische Designerin

Anastasia Rieder stammt aus einer georgischen Grossstadt. Ihr Start im Lötschental vor 16 Jahren war alles andere als einfach. Während einer Woche stellt das Regionaljournal Walliserinnen und Walliser mit ganz verschiedenen Lebensentwürfen vor.

Anastasia Rieder lebt seit 16 Jahren im Wallis.
Bildlegende: Anastasia Rieder lebt seit 16 Jahren im Wallis. Priska Dellberg/SRF

Weiter in der Sendung:

Während Bern und Freiburg den Frankenschock auffangen konnten, verzeichnet das Wallis ein Minus bei den Logiernächten.

Moderation: Jörg André, Redaktion: Jörg André