Schwimmhalle in Heimberg ist blockiert

Weil sich die Gemeinden, die am Projekt beteiligt sind, nicht einig werden, gehts mit der geplanten Schwimmhalle nicht vorwärts. Die Stadt Thun will ihren Teil an die Planungskosten erst bezahlen, wenn sich die Gemeinden darüber im Klaren sind, wer wie viel an das Gesamtprojekt bezahlen muss.

Die Pläne für eine neue Schwimmhalle in Heimberg könnten ins Wasser fallen.
Bildlegende: Die Pläne für eine neue Schwimmhalle in Heimberg könnten ins Wasser fallen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die Berner Firma Graf Hauswartungen beschäftigt Menschen mit psychischen Krankheiten – und wird dafür ausgezeichnet.

Moderation: Christian Liechti