Sicherheitskosten im Sport - in Bern gibts keine Hau-Ruck-Uebung

Es könnte teuer werden für die Vereine, wenn sie bis zu 80 Prozent der Kosten für die Sicherheits-Einsätze der Polizei bei Hochrisiko-Spielen selber bezahlen müssten. Soviel dürften die Behörden verrechnen, sagt das Bundesgericht.

In der Stadt Bern allerdings wird die Suppe nicht so heiss gegessen.

Weitere Themen

  • Tracey Emin in Bern - das Publikum sieht zwar vor lauter Leuten nicht mehr, was sie ausgestellt hat. Aber es erkennt den therapeutischen Wert ihrer Kunst.

Beiträge

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin