Spitäler um Bern und Insel sollen enger zusammenarbeiten

Der Regierungsrat des Kantons Bern strebt eine engere Zusammenarbeit zwischen dem Inselspital und der Spital Netz Bern an. Sein Ziel ist, die beiden Spitalgruppen oder Teile davon zusammenzuschliessen. Die Zusammenarbeit soll Synergien nutzen.

Zum Spital Netz Bern gehören die sechs öffentlichen Spitäler Aarberg, Belp, Münsingen, Riggisberg, Tiefenau und Ziegler sowie das Pflegezentrum Elfenau und das Alters- und Pflegeheim Belp.

Weiter in der Sendung:

  • In den ersten Stunden, in denen sich die breite Bevölkerung im Spital Brig gegen die Schweinegrippe impfen lassen konnte, war die Nachfrage mässig.

Beiträge

  • Spitäler um Bern und Insel sollen enger zusammenarbeiten

    Der Regierungsrat des Kantons Bern strebt eine engere Zusammenarbeit zwischen dem Inselspital und der Spital Netz Bern an. Sein Ziel ist, die beiden Spitalgruppen oder Teile davon zusammenzuschliessen. Die Zusammenarbeit soll Synergien nutzen.

    Zum Spital Netz Bern gehören die sechs öffentlichen Spitäler Aarberg, Belp, Münsingen, Riggisberg, Tiefenau und Ziegler sowie das Pflegezentrum Elfenau und das Alters- und Pflegeheim Belp.

    Christian Strübin

  • Wenig Impfwillige im Spital Brig

    Seit Mittwoch Morgen um 8 Uhr können sich die Oberwalliser im Spital Brig gegen die Schweinegrippe impfen lassen. In den ersten Stunden war das Interesse an der Gratisimpfung eher gering.

    Nur gerade 20 Leute hätten sich in den ersten zwei Stunden impfen lassen - das Spital wäre für 60 Impfungen pro Stunde vorbereitet, sagte Kilian Ambord, der im Spital für die Impfung zuständig ist. Das geringe Interesse könne er sich nicht erklären. Im Oberwallis kann man sich zur Zeit nur im Spital Brig gegen die Schweinegrippe impfen lassen.

    Reinhard Eyer

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Elisa Häni