Spital Aarberg investiert 21 Millionen Franken

Das Spital Aarberg kann seinen Operations- und Behandlungstrakt sanieren. Der gemeinsame Verwaltungsrat von Spital Netz Bern und Inselspital hat dafür rund 21 Millionen Franken genehmigt. Die betroffenen Gebäude sind aus den 1950er- und 60er-Jahren.

Teile des Spitals Aarberg werden in den nächsten Jahren saniert.
Bildlegende: Teile des Spitals Aarberg werden in den nächsten Jahren saniert. zvg

Weiter in der Sendung:

Der Gemeindepräsident von Ittigen tritt nach 18 Jahren zurück.

Vorfreude in Murten auf das Schlachtspektakel «1476».

Moderation: Jörg André, Redaktion: Thomas Pressmann