Spitzenmedizin-Nullentscheid: Inselspital restlos unzufrieden

Der Berg hat nicht mal eine Maus geboren. So taxiert der Direktionspräsident des Berner Inselspitals den Nichtentscheid der Gesundheits-Direktoren, die künftigen Standorte der hochspezialiserten Medizin festzulegen.

Bern ist im Rennen um die Herztransplantationen und die Protonentherapie bei der Krebs-Behandlung, Konkurrent ist vor allem das Universitätsspital Zürich.

Beiträge

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin