Sprachtest schreckt Einbürgerungswillige ab

Im Kanton Bern beantragen deutlich weniger Ausländer den Schweizer Pass. Die Gesuche sind im ersten Halbjahr im Vergleich zur ersten Hälfte 2009 um 17 Prozent zurückgegangen. Beim Kanton erklärt man es sich mit den seit Anfang Jahr obligatorischen Einbürgerungskurse und Sprachtests.

Der Zeitaufwand dafür sei für viele Ausländerinnen und Ausländer zu gross, dazu kommen die Kosten und die Furcht, beim Sprachtest zu versagen.

Weiter

Berggebiete legen wirtschaftlich zu, aber nicht alle profitieren davon

Moderation: Jörg André, Redaktion: Jörg André