Staatspersonal-Pensionen FR: gut, aber etwas teurer

Die Freiburger Regierung will das Gesetz über die Pensionskasse des Staatspersonals totalrevidieren. Neue Bestimmungen des Bundes und die demografische Entwicklung der Bevölkerung machen dies nötig. Der Staatsrat will aber auch eine flexible Ruhestands-Regelung.

Die Pensionskassen-Abzüge werden dazu etwas teurer, damit die Finanzen im Lot bleiben.

Weiter in der Sendung:
Die Affäre um das Spitalzentrum Biel wird möglicherweise vom Grossen Rat des Kantons Bern untersucht und nicht nur von der Justiz.
Die Thuner Seespiele haben nach einigen Wirren an der Spitze nun eine neue, komplete, vierköpfige Geschäftsleitung. Sie wird geführt von Verwaltungsratspräsident Andreas Stucki.

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Christian Strübin