Stadt Bern will Sprachförderung vor dem Kindergarten

Sind die Sprachkenntnisse ungenügend, kann ein Kind in der Kita oder in der Spielgruppe spielerisch Deutsch lernen. So will die Stadt die Chancengleichheit fördern.

Kinder sollen bereits in der Spielgruppe spielerisch Deutsch lernen.
Bildlegende: Kinder sollen bereits in der Spielgruppe spielerisch Deutsch lernen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Im Zusammenhang mit dem ausgesetzten Baby in Därstetten bei Thun sind zwei Personen in Untersuchungshaft: Die Mutter des Neugeborenen und ein Mann. 
  • Die GLP der Stadt Bern möchte für die Wahlen Ende November ein breites Mitte-Bündnis bilden – zusammen mit CVP, BDP und EVP. Nun werden bis März Gespräche geführt.
  • In Eriswil im Oberaargau ist letzte Nacht ein Bauernhaus niedergebrannt. Es kamen keine Menschen oder Tiere zu Schaden.

Moderation: Thomas Pressmann, Redaktion: Peter Brandenberger