Stadt Sitten investiert Millionen ins «Tourbillon»

Die Stadt Sitten steckt insgesamt 15 Millionen Franken ins Stade de Tourbillon. Der Beitrag fliesst insbesondere in Sicherheitsmassnahmen. Aufgrund der Investitionen spielt der FC Sion mindestens bis ins Jahr 2020 in der Walliser Kantonshauptstadt.

Die Pläne für eine Stadion in Riddes sind vom Tisch.

Weiter in der Sendung:

Pharmakonzern USB baut Standort Bulle aus. Bis zu 140 neue Arbeitsplätze entstehen.

Thuner Regierungsstatthalter bewilligt Kino- und Hotelneubau beim Guisanplatz.

Moderation: Jörg André, Redaktion: Priska Dellberg