Ständerat Bern: Knifflige Ausgangslage für den 2. Wahlgang

Einen Tag nach dem ersten Wahlgangh der Ständeratswahlen im Kanton Bern ist die Ausgangslage für den zweiten Wahlgang völlig offen. Die Parteien müssen bald aber schon Farbe bekennen.

Leere Sitze im Ständeratssaal im Bundeshaus.
Bildlegende: Wer vertritt Bern im Ständerat? Noch sind dieSessel nicht besetzt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • VS: Die FDP zieht sich aus dem Rennen um die Ständeratssitze zurück.
  • BE: SCB-CEO Marc Lüthi erhält den HIV-Unternehmerpreis der Stadt Bern.

Redaktion: Jörg André