Stalden VS: Das Kreuz mit dem Kreuz

Im Oberwalliser Dorf Stalden findet zurzeit ein sehr grundsätzlicher Streit statt - zwischen einem Lehrer und der Gemeinde. Der Lehrer, nach eigenem Bekunden ein Freidenker, verbannt konsequent das Kreuz aus seinem Schulzimmer, weil er keine religiösen Symbole akzeptiert.

Dies wiederum ärgert die Gemeinde und die Eltern und den Kanton und den Bischoff von Sitten.

Weiter in der Sendung:

  • Kein Kopftuchverbot an Freiburger Schulen, sagt der Freiburger Grosse Rat.
  • Im Rebberg von Spiez feilt man an der Qualität des regionalen Tropfens - und im Wallis gibt es mehrere Ueberzeugungen, wie der Wein noch besser werden soll.

 

Moderation: Sabine Gorgé, Redaktion: Christian Strübin