Streit um die Qualität in den Walliser Spitälern

Seit mehreren Monaten kritisieren ein ehemaliger Chefarzt, ein alt-Staatsrat und ein Medizinprofessor aus Genf die Walliser Spitäler.

Das Gesundheitsnetz Wallis GNW, welches alle öffentlichen Spitäler zwischen Brig und Monthey unter einem Dach vereint, sei qualitativ schlecht und betreibe Vetterliwirtschaft, so die Kritiker. Das GNW und der Gesundheitsdirektor weisen die Vorwürfe als haltlos zurück. Diese Woche will der Staatsrat im Kantonsparlament Stellung nehmen.

Weitere Themen:

  • Partymeile oder Wohngebiet? Anwohner und Partybetreiber im Clinch in der Berner Altstadt
  • Mehr Geld für Freiburger Kulturbetrieb Bad Bonn

 

Beiträge

Moderation: Sabine Gorgé, Redaktion: Priska Dellberg