Streit um die Strasse von Täsch nach Zermatt

Die Gemeinde Täsch wehrt sich mit Einsprachen gegen die Absicht der Nachbargemeinde Zermatt, welche am Dorfeingang ein grosses Parkhaus mit rund 2000 Plätzen bauen möchte. Dieses Parkhaus wäre ein erster Schritt, um die Strasse zwischen Täsch und Zermatt öffentlich zu machen.

Bisher ist dafür eine spezielle Bewilligung nötig. Die Gemeinde Täsch, welche erst 2005 mit Bundesgeldern ein riesiges Parkhaus mit über 3700 Plätzen bauen liess, befürchtet nun den finanziellen Ruin.

Weitere Themen:

  • Madiswiler Tierschutzfall wird überprüft
  • Wahlduell vor den Berner Wahlen: Christoph Neuhaus SVP vs. Marc Jost EVP

Beiträge

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Priska Dellberg