Sturm «Sabine» sorgt auch im Kanton Bern für Ärger

Bei Moutier fuhr ein Zug in einen umgestürzten Baum. Die Bahnlinie bleibt unterbrochen. Die Züge auf das Jungfraujoch fahren nicht, mehrere kleinere Strassen sind gesperrt und das Skigebiet an der Lenk ist geschlossen. In den Kantonen Freiburg und Wallis blieben die Auswirkungen des Sturms gering.

Im Berner Jura stürzten Bäume auf Strassen und Bahnlinlien.
Bildlegende: Im Berner Jura stürzten Bäume auf Strassen und Bahnlinlien. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Das Chemie-Unternehmen Lonza in Visp will schädliche Gas-Emissionen reduzieren. Lonza investiert dafür 12 Millionen Franken. 
  • Die Comet-Gruppe in Flamatt hat im letzten Jahr deutlich weniger Umsatz gemacht, aber etwa gleich viel Gewinn wie im Vorjahr – nämlich 12 Millionen Franken.

Redaktion: Peter Brandenberger