Tödliche Kollision zwischen Zug und Auto im Simmental

Zwei Männer fuhren rückwärts auf einen unbewachten Bahnübergang, um ihr Auto zu wenden. Da erfasste ein Zug das Fahrzeug, die beiden Männer kamen ums Leben. An der gleichen Stelle kam es bereits im Jahr 2002 zu einem Unfall mit zwei Opfern.

Die Bahnbetreiberin BLS hatte bereits vor dem jüngsten Unfall die Absicht, den Bahnübergang aufzuheben und mit einer Unterführung zu ersetzen. 

Beiträge

Moderation: Priska Dellberg, Redaktion: Christian Strübin