Unentschieden nach einem turbulenten Spiel

Im Spiel zwischen dem drittplatzierten FC Thun und dem fünftplatzierten FC Zürich fielen innerhalb von vier Minuten drei Tore. Dank einem verwerteten Elfmeter der Zürcher gehen beide Mannschaften mit einem Punkt vom Platz. «Die Enttäuschung ist gross», sagt Thun-Verteidiger Stefan Glarner.

Ball trifft in Tor. Perspektive von Tor aus.
Bildlegende: Tor für Thun: Basil Stillhart trifft zum 2:1. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Ruf in die Woche: Ein Vorabbesuch im Käsekeller.

Moderation: Leonie Marti