Unfalluntersuchung ist in vollem Gang

Das Zugunglück im Goms von vergangenem Freitag wird aufgearbeitet. Die Unfalluntersuchungsstelle des Bundes gab heute einen Einblick in die Abklärungen. Noch gibt es keine gesicherten Hinweise auf die Unglücks-Ursache.

Allerdings wollte der Zugführer kurz vor dem Unglück Verwerfungen an der Geleiseanlage festgestellt haben.

weitere Themen in der Sendung:

  • Klimawandel bedroht Grimsel-Passstrasse
  • Feuerwerk-Erlaubnis trotz Feuerverbot im Wallis
  • Regionaljournale an der Landesgrenze

 

 

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Michael Sahli