Unwetterschutz am Niesen: Projekt ohne Ende

Seit 100 Jahren wird am Nordhang des Niesen gebaut und gepflanzt. Die Aufforstungs- und Verbauungsprojekte sollen die Häuser unten am Berg vor Lawinen und Geröll schützen. Das gelang bisher gut. Doch ein Ende der Arbeit ist nicht in Sicht.

Dreibeinböcke gegen Lawinenniedergang am Niesen.
Bildlegende: Dreibeinböcke gegen Lawinenniedergang am Niesen. Leonie Marti/SRF

Weitere Themen in der Sendung:

  • Die Stützpunkte der Regionalen Arbeitsvermittlungszentren im Berner Oberland, im Emmental und im Berner Jura bleiben vorderhand bestehen

  • YB-Verteidiger Florent Hadergjonaj verlässt den Berner Fussballclub Young Boys und geht zum Bundesliga-Verein FC Ingolstadt 04