Ursache des Zugunglücks weiter ungeklärt

Die Walliser Behörden haben am Samstagnachmittag über den Stand der Untersuchungen nach dem Zugunglück vom Freitag bei Fiesch im Goms informiert.

Über die Unfallursache lässt sich nach wie vor nichts Konkretes sagen. Einige Passagiere, die mit Verletzungen ins Spital eingewiesen worden waren, konnten das Spital in der Zwischenzeit wieder verlassen.  

Weiter in der Sendung:
- Grimselpassstrasse bleibt gesperrt. 
- Tafers als Treffpunkt der Jakobspilger.

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Peter Brandenberger