Vorwürfe an Berner Sozialhilfe - Stadtpräsident nimmt Stellung

Die Sozialhilfe der Stadt Bern ist seit Sommer 2007 im Gespräch, als ein Sozialhilfe-Betrug aufflog. Seither wurden Untersuchungen und Berichte gemacht und wegen einem dieser Berichte wird die Sozialdirektorin Edith Olibeth derzeit stark angegriffen.

Bürgerliche fordern mehr Führung durch den Stadtpräsidenten und den Kopf der Sozialdirektorin. Jetzt nimmt Stadtpräsident Alexander Tschäppät Stellung: Er verteidigt das Vorgehen der Stadtregierung in der Angelegenheit.

Beiträge

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin