«Waldstadt Bremer ist machbar»

Das Projekt «Waldstadt Bremer» sei grundsätzlich realisierbar. Das sagen Projektleitung und Förderverein. Sie möchten ein Stück des Bremgartenwaldes am Rand der Stadt Bern roden und dort Wohn- und Arbeitsraum für rund 10'000 Personen schaffen.

Weiter in der Sendung:

Trotz der Räumung des Anti-AKW-Camps in Bern durch die Polizei, haben die Aktivisten am Mittag ein Protest-Picknick durchgeführt.

Das ganze Oberwallis soll mit einem Glasfaser-Datennetz ausgestattet werden - auch die Berggemeinden.

Moderation: Jörg André, Redaktion: Priska Dellberg