Wallis importiert die Gewalt - es sind die Gäste, die zuschlagen, sagt die Polizei

Wenn in Walliser Gemeinden geprügelt wird, sind vielfach die Feriengäste dabei, sagen Walliser Kantonspolizei und Staatsrat. Die Touristiker hingegen winken ab - kein Problem.

Weitere Themen:

Am Thunersee wird aufgerüstet - in Interlaken, Spiez und Thun sind Investitionen von rund 130 Millionen vorgesehen in den Kongress- und Seminar-Tourismus. Ein bisschen viel auf kleinem Raum.

Bis jetzt durften Luchse abgeschossen werden, wenn sie zuviele Nutztiere gerissen hatten. Nun soll dies auch gelten, wenn Luchse zuviele Wildtiere wie Rehe anfallen. Naturschützer gehen auf die Barrikaden.

Beiträge

Moderation: Matthias Baumer