Walliser Jäger ärgern sich über Armee

Im Walliser Kantonsparlament beklagten sich Jägerinnen und Jäger, die Armee verscheuche mit ihrem Schiessen auf dem Simplon die Tiere just zur Jagdzeit. Der zuständige Regierungsrat antwortete unter anderem mit dem Hinweis, auf dem Simplon würden genug Tiere geschossen.

Weiter in der Sendung:

  • Stadt Bern will mit zwanzig Massnahmen gegen die Arbeitslosigkeit kämpfen.
  • Berner Kantonsregierung will 33 Millionen Franken an einen Erweiterungsbau für die Hochschule für Landwirtschaft in Zollikofen zahlen.

Beiträge

  • Walliser Jäger ärgern sich über Armee

    Im Walliser Kantonsparlament beklagten sich Jägerinnen und Jäger, die Armee verscheuche mit ihrem Schiessen auf dem Simplon das Wild just zur Jagdzeit. Der zuständige Regierungsrat antwortete unter anderem mit dem Hinweis, auf dem Simplon würden genug Tiere geschossen, mehr wäre zuviel.

    Reinhard Eyer

  • Bern tut mehr gegen Arbeitslosigkeit

    Die Stadt Bern will mit einer erneuerten Strategie zur Förderung der beruflichen und sozialen Integration besser gegen Langzeitarbeitslosigkeit und stellenlose Jugendliche vorgehen. Sie setzt auf Bildung gegen Armut, will beispielswiese jungen Müttern ohne Ausbildung gezielt helfen.

    Matthias Baumer

  • Gebäudeversicherung Bern wieder im Minus

    Die Gebäudeversicherung des Kantons Bern schliesst das Jahr 2009 mit einem Verlust von 1,3 Millionen Franken ab, im Vorjahr lag der Verlust bei 17,3 Millionen.

    Die GVB kann also den Aufwand nicht mit den Prämien decken - sie sieht aber Prämienerhöhungen nicht als nachhaltige Lösung an und auch Leistungskürzungen kämen nicht in Frage, teilt sie mit. Im Juni entscheidet das Berner Kantonsparlament darüber, ob die GVB mehr unternehmerischen Handlungsspielraum erhalten soll.

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Elisa Häni