Walliser Regierung prüft Pläne für Rhone-Korrektion nochmals

Die Rhone soll mehr Platz erhalten, um allfällige Hochwasser zu vermeiden. Die Bauern wehren sich aber dagegen, Land abzutreten. Jetzt geht die Walliser Regierung nochmals über die Bücher. Das ärgert die Naturschützer, weil das das Projekt verzögere.

Beiträge

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Brigitte Mader