Walliser SP schickt Rossini ins Bundesratsrennen

Die Walliser SP schickt den 48jährigen Nationalrat Stéphane Rossini ins Rennen um die Nachfolge von Bundesrätin Micheline Calmy-Rey. Rossini sitzt seit 1999 im Nationalrat.

Weiter in der Sendung:
Die Schweizer Demokraten werfen Berner Nationalratskandidat aus der Partei.
Der Berner Stromkonzern BKW will sich umorganisieren und zur Holding werden

 

Moderation: Nicole Basieux, Redaktion: Christian Strübin