Was kann die neuste Corona-App aus Bern?

Die Berner Fachhochschule hat eine App programmiert, die Daten zum Coronavirus sammelt. Damit kann man den eigenen Gesundheitszustand dokumentieren: Wenn man Stress hat zum Beispiel, oder Fieber. Die Daten werden anonym weiterverwertet und würden auch den Behörden helfen. 

Es gibt bereits verschiedene Corona-Apps, die Daten sammeln.
Bildlegende: Es gibt bereits verschiedene Corona-Apps, die Daten sammeln. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Eine GV ohne Aktionäre: Die BKW führt ihre Generalversammlung am 15. Mai ohne Publikum durch. 
  • Cheops ist bereit: Das Weltraumteleskop der Universität Bern ist bereit für den wissenschaftlichen Betrieb. 

Moderation: Christian Liechti