Weiterer Sieg für Landschaftsschützer in Sachen Umfahrung Twann

Das Projekt für die Umfahrung von Twann am Bielersee geht in eine weitere Runde. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Beschwerde des Schweizer Heimatschutzes und der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz gutgeheissen – und das geplante Projekt versenkt.

Die Nationalstrasse N5 soll statt wie heute vor Twann (violetter Kreis) erst nach dem Dorf aus dem Berg kommen.
Bildlegende: Die Nationalstrasse N5 soll statt wie heute vor Twann (violetter Kreis) erst nach dem Dorf aus dem Berg kommen. Swisstopo

Weiter in der Sendung:

Das Gegengutachten zur Rechtmässigkeit des Gurlitt-Erbes.

Die Schwierigkeiten bei der Berner Schuraumplanung.

Moderation: Michael Sahli