Wenn eine Bundesrätin auf eine Rapperin trifft

Bundesrätin Simonetta Sommaruga und Rapperin Steff la Cheffe verstanden sich prächtig am MäntigApéro des Regionaljournals und der SRG Bern Freiburg Wallis. Sie entdeckten Gemeinsamkeiten. Beide empfinden beispielsweise Musik auch als Form der Therapie.

Steff la Cheffe und Simonetta Sommaruga am MäntigApèro.
Bildlegende: Steff la Cheffe und Simonetta Sommaruga am MäntigApèro. Nicole Imhof/SRG

Weiter in der Sendung:

  • Kein Geld für Projekte: In Spitzenjahren muss der Kanton Bern Projekte für knapp 1 Milliarde bezahlen – doch woher soll er das Geld nehmen?
  • Freiburger Kantonsgericht spricht Hotelbesitzer aus Plaffeien frei: Wegen ungenügender Beweise wird er vom Vorwurf der Brandstiftung und des Betrugs freigesprochen.
  • Der letzte Kanton ohne professionelle Kesb: Im Wallis soll die Kesb neu organisiert werden, aber wie?

Moderation: Urs Gilgen, Redaktion: Elisa Häni