Wie der Kanton Bern die Corona-Krise bewältigt

Die Berner Regierung hat seit einigen Tagen Unterstützung des Kantonalen Führungsorgans. Es wird nur dann aktiv, wenn eine ausserordentliche Lage auftritt. Für Fragen von Veranstaltern von Anlässen mit unter 1000 Besuchern haben die Behörden zudem eine Hotline aufgeschaltet. Was läuft dort ab?

Zwei Personen am Telefonieren
Bildlegende: Die Drähte laufen heiss: Veranstalter wollen wissen, ob ihre Anlässe stattfinden können. Christian Liechti/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Im Kanton Bern ist ein zweiter Cornoa-Fall bestätigt. Auch der Kanton Freiburg bestätigt zwei Fälle. Im Wallis hat es nach wie vor eine bestätigte Ansteckung.
  • Corona und Veranstaltungen: Organisatoren von Anlässen wollen mit einer App Verzögerungen beim Einlass abfedern.
  • Der Bernischer Grosser Rat will ein Stimmrechtsalter ab 16.

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Jörg André