Zermatt spürt nichts von der Krise in Russland

Im Walliser Skiort hat es immer noch viele russische Familien, die Ferien machen. Es sind Russen der Oberschicht.

Die russischen Touristen strömen immer noch nach Zermatt
Bildlegende: Die russischen Touristen strömen immer noch nach Zermatt Die russischen Touristen strömen immer noch nach Zermatt

Weiter in der Sendung:

Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden KESB geraten immer mehr unter Druck. Auch im Kanton Bern fordern Gemeindevertreter Reformen.

Das Freiburger Sozialamt kürzt einer muslimischen Frau die Sozialhilfe. Sie nahm eine Arbeit nicht an, weil sie ihr Kopftuch dabei nicht tragen durfte.

Moderation: Jörg André, Redaktion: Thomas Pressmann