Zürich stoppt Integrationsprojekt - Bern hat nicht die selben Probleme

Im Kanton Zürich war es vorgsehen, nebst lernschwachen Schülern auch geistig und körperlich Behinderte in die Regelschule zu integrieren. Dies hat zu heftiger Opposition und zum vorläufigen Ende des Projekts geführt.

Da dies im Kanton Bern explizit nicht vorgesehen ist, sieht Erziehungsdirektor Bernhard Pulver auf das Bernische Projekt nicht die gleichen Probleme zukommen.

Weitere Themen:

  • Keine Fusion zwischen den beiden Walliser Alpensüdseite-Gemeinden Simplon-Dorf und Gondo
  • Freiburg will sich als familienfreundlichster Kanton profilieren

 

 

Beiträge

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Stefan Kohler