Zwangsernährung von Rappaz weiter abgelehnt

Das  Genfer Universitätsspital will den Walliser Hanfbauern Bernhard Rappaz nicht zwangsernähren. Für die Ärzte verletzt ein solcher Zwang die persönliche Integrität des Menschen und verstösst damit gegen die Menschenrechte.

Die Walliser Regierung fordert aber die Zwangsernährung, gestützt auf ein Urteil des Bundesgerichtes.

weiter:

Ausstellung zur Ziviljustiz in Freiburg

Countertenor Terry Wey

Moderation: Jörg André, Redaktion: Michael Sahli