Aggressiver Hund zu Recht eingeschläfert

Weil ein Hund eine Velofahrerin angegriffen und schwer verletzt hatte, ordnete der stellvertretende Bündner Kantonstierarzt die Tötung des Tieres an. Auch ohne den Besitzer darüber informiert zu haben, handelten die Behörden korrekt, urteilt nun das Bündner Verwaltungsgericht.

Weitere Themen:

  • Trendwende: Mehr Stellensuchende im Kanton Graubünden
  • Ein Jahr Rauchverbot in GR - kleinere Beizen haben das Nachsehen
  • St. Galler Milchbauern sind sauer, sie sollen weniger Geld für ihre Milch bekommen

Moderation: Riccarda Simonett