Alle Ziegen getötet

In einem grossen Ziegenbetrieb im Puschlav mussten alle 145 Tiere getötet und entsorgt werden. Im Betrieb war 2018 die Paratuberkulose aufgetreten. Seither wurden immer wieder infizierte Tiere getötet. Jetzt war der Infektionsdruck zu gross. Die Tierseuche konnte nur so bekämpft werden.

Puschlaver Ziegenbetrieb musste alle Tiere töten
Bildlegende: Stall mit Ziegen zvg

Weitere Themen:

  • Bundesgericht: Südumfahrung von Schmitten ist vom Tisch
  • Gemeinde Flims zieht Reissleine bei grossem Tourismusprojekt

Moderation: Silvio Liechti