Asylzentrum Sufers hat sich für Graubünden gelohnt

Ein halbes Jahr lang wurde die Asylunterkunft in Sufers betrieben. Sowohl die Gemeinde, als auch der Kanton ziehen nun eine positive Bilanz.

Nach den guten Erfahrungen in Sufers sollen in der Asylunterkunft in Medels temporär 100 Asylbewrber wohnen.
Bildlegende: Nach den guten Erfahrungen in Sufers sollen in der Asylunterkunft in Medels temporär 100 Asylbewrber wohnen. Keystone

Weitere Themen:

  • Die verschüttete Kantonsstrasse vor Domat/Ems bleibt noch die ganze Woche unbefahrbar
  • Gratis Skimaterial für Schulklassen: Ein Modell, das Basel Stadt schon lange kennt

Moderation: Luca Laube