Auch Graubünden zieht Lehren aus dem Fall «Lucie»

Das Parlament hat am Donnerstag beschlossen, dass auf Bewährung entlassene Straftäter rascher in Sicherheitshaft genommen werden können.

Der Grosse Rat zieht damit die Lehrern aus dem tragischen Tötungsfall «Lucie», bei dem ein junges Mädchen im März im Kanton Aargau von einem Mann auf Bewährung getötet wurde.

 

Zwölf innovative Projekte unterstützt

Die Bündner Stiftung für Innovation und Forschung existiert seit Januar 2008 und ist mit 30 Millionen Franken dotiert. Bis heute wurden zwölf innovative Projekte, die Arbeitsplätze bringen sollen, finanziell unterstützt. Insgesamt flossen bereits 7,5 Millionen Franken.

Bessere Brustkrebsvorsorge

Graubünden führt ein flächendeckendes Mammografie-Screening ein. Frauen zwischen 50 und 69 Jahren sollen regelmässig zur Brustkrebsuntersuchung gehen. Die Kosten übernehmen zum grossen Teil die Krankenkassen. Der Grosse Rat stellte sich einstimmig hinter die Vorlage.

Rapperswil-Jona soll aufatmen

350 Millionen Franken soll der geplante Tunnel kosten, der Rapperswil-Jona vom Durchgangsverkehr befreien soll. Schon bald soll gebaut werden. 

Moderation: Georg Fromm