Begeisterte Italiener, skeptische Misoxer

Graubünden wirbt seit Jahren um neue Firmen. Das funktioniert im Misox: Italienische Firmen kommen wegen den tiefen Steuern und der unkomplizierten Bürokratie. Vor Ort fehlt es dann aber an gut ausgebildeten Arbeitskräften. Und die Misoxer selber fürchten eine verbaute Landschaft.

Weitere Themen:

  • Initiative «Wohnen im Oberengadin» ist gültig
  • Neuer Vertrag für den NEAT-Stollen

Moderation: Stefanie Hablützel, Redaktion: Pius Kessler