Behörden begrüssen private Flüchtlingshilfe

Anfang September wurde eine private Initiative gegründet. Unter dem Titel «Bündner helfen Flüchtlingen» wollen verschiedene Privatpersonen den Asylbewerbern in Graubünden zur Seite stehen. Bei den Behörden ist diese Art der Hilfe gerne gesehen, allerdings nur, wenn sie abgesprochen ist.

Behörden begrüssen private Flüchtlinge
Bildlegende: Behörden begrüssen private Flüchtlinge Keystone

Weitere Themen:

  • Armee weiterhin am WEF im Einsatz.
  • Klimawandel: Trockene Aussichten für das Unterengadin.

Moderation: Silvio Liechti