Bergsturz im Bergell wird zum Gerichtsfall

Vor kurzem hat die Staatsanwaltschaft Graubünden das Verfahren rund um den Bergsturz am Piz Cengalo eingestellt. Acht Wanderer kamen damals ums Leben. Nun wehrt sich der Anwalt der Angehörigen gegen die Einstellung des Verfahrens.

Bergsturz im Bergell wird zum Gerichtsfall
Bildlegende: Bergsturz im Bergell wird zum Gerichtsfall Keystone

Weitere Themen:

  • Neue Studie: Der internationale Naturpark Rätikon wäre machbar.
  • Die Letzte: Mit dem Saisonmotto «Finale», steigt Theaterdirektorin Ute Haferburg in Chur in ihre letzte Saison.

Moderation: Silvio Liechti