Bis zu 200 Bäume müssen ersetzt werden

Die Situation nach dem ersten Schnee in Chur sei aussergewöhnlich, sagt der Leiter der Churer Stadtgärtnerei, Urs Tischhauser: «Natürlich gab es schon Sturmschäden. Die waren aber deutlich kleiner als das, was wir jetzt beobachten.»

Der Wintereinbruch hat in Chur viele Bäume beschädigt.
Bildlegende: Der Wintereinbruch hat in Chur viele Bäume beschädigt. SRF

Weitere Themen:

  • Kanton budgetiert Verlust von 34 Millionen.
  • Schreibt auch Graubünden Postauto-Linien aus?

Moderation: Stefanie Hablützel